Aufbewahrung von Farben

Ihr nennt nur ein dutzend Farben euer Eigen und mischt euch alles andere selbst? Super, dann habt ihr nicht die Probleme, die mich plagen.

Ich neige dazu viele Farben zu kaufen – wirklich viele. Grad bei historischen Miniaturen will man gewisse Farben von Uniformen, Tarnstreifen, etc. ja möglichst genau treffen, da verzichte ich gern aufs Selbermischen und kaufe mir im Zweifelsfall lieber noch den 20. Grünton 😉 Aber auch Fantasy und Sci-Fi Miniaturen verlangen ständig neue Farben – auch wenn gewisse Lieblingsfarben natürlich regelmäßig von mir für unterschiedliche Projekte genutzt werden. Das Violett von Foundry z.B., oder diverse blaugrau-Töne von GW/Vallejo.

Nach einigen Jahren im Hobby besitzt man dann irgendwann eine dreistellige Anzahl an Farben, noch dazu in unterschiedlich großen Fläschchen, da man ja gern auf mehrere Hersteller zurückgreift. In meinem Fall habe ich früher viele GW-Farben genutzt, inzwischen kaufe ich fast nur noch Vallejo und Foundry. Aber selbst ungeliebte (Rottöne von Armypainter…. grrrr) oder selten genutzte Farben schmeißt man natürlich nicht weg. Dazu kommen dann noch Lacke, Verdünner und Washes.

An dieser Stelle möchte ich euch zwei Lösungen für die Farbaufbewahrung zeigen, die für mich letztendlich in Kombination funktionieren.

Schubladenelement Alex von Ikea

alex-schubladenelement-wei-__0087723_pe217289_s4

Man kann ja über das schwedische Möbelhaus sagen was man will, aber einige Produkte sind einfach ungemein praktisch. So auch das Schubladenelement Alex, was man wahlweise einzeln für sich oder auch als Teil einer Ikea Schreibtischlösung (ersetzt dann die Beine an einer Seite des Schreibtisches) nutzen kann. Wer es mobiler haben will, kann das Schränkchen auch mit Rollen ausstatten. Je nachdem für welche der vier angebotenen Farbvarianten man sich entscheidet, kostet Alex zwischen 50 und 60 Euro und ist 70cm Hoch, 36cm breit und 58cm tief.

Die beiden oberen Schubladen haben die perfekte Höhe um Farbfläschchen platzsparend unterzubringen:

img_20161117_201415

Würde man den gesamten Platz ausnutzen, könnte man in einer dieser kleinen Schubladen theoretisch bis zu 240 Vallejo/Army Painter Farben unterbringen… oder 144 GW Farben. Wie man sieht lassen sich die Schubladen auch sehr weit ausziehen, was es einfacher macht an den Inhalt zu kommen.

Die weiter unten befindlichen, größeren drei Schubladen hab ich mit weiterem Hobbykram vollgestopft:

img_20161117_201444

Und ja, das geht auch noch viel ordentlicher als in dem hier gezeigten Fach für Bases und Streu/Gras/Strukturpaste, ich muss mal dringend aufräumen 😉

Alex ist ein wahres Platzwunder, es gibt nur einen Haken: Die richtige Farbe aus der Schublade zu fischen ist nicht immer so einfach. Selbst wenn man die Farbdeckel bemalt, sucht man eine ganze Weile.

 

Farbregal aus MDF

Beinah jeder Tabletopshop hat inzwischen solche kleinen Regale von diversen Herstellern in aberdutzenden Variationen im Angebot. Ich für meinen Teil habe vor einigen Jahren eins beim Miniaturicum erstanden, welches so aber anscheinend nicht mehr angeboten wird. Schade eigentlich, für meine Zwecke ist es nahezu ideal. Ausreichend groß, passend für GW, Foundry und Vallejo Farben, platzsparend und durch den Rand der einzelnen Reihen stürzen einem die Farben auch nicht ab. Seitdem ich einen größeren Schreibtisch habe, steht das Farbregal mit den wichtigsten Farben jetzt immer direkt vor meiner Nase, alles weitere wird in den Alex Schubladen untergebracht:

img_20161117_203759img_20161117_203816

In jede Reihe passen bis zu 15 Vallejo Farben, das macht bei 8 Reihen insgesamt 120 Farben. Alternativ finden aber auch 12 Foundry Farben oder 11 GW Farben je Reihe Platz.

Der Zusammenbau des Regals ist übrigens schnell erledigt, alles lässt sich prima zusammenstecken, an einigen Stellen sollte man jedoch etwas Leim für dauerhafte Stabilität auftragen.

Natürlich gibt es noch viele andere Lösungen, viele Hobbyisten sind ja handwerklich begabt und basteln sich lieber selbst etwas. Ich jedenfalls bin mit Alex zum dauerhaften lagern von Hobbykram und mit dem MDF-Stufenregal zum übersichtlichen platzieren der wichtigsten Farben in Griffreichweite sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.