Eine neue Truppe für Bolt Action – Briten!

Kennt ihr das? Es ist Donnerstag Abend, das Wochenende naht und ihr habt noch nicht all zuviel vor – also ist mal so richtig viel Zeit fürs Hobby vorhanden. Ihr checkt eure Bestände, habt kistenweise von noch nicht bemalten Miniaturen für mehr als ein halbes dutzend Projekte rumfliegen und dennoch denkt ihr: Ich hab nichts zum bemalen! (oder zumindest nichts worauf ihr grad Lust hättet).

Mir geht es leider regelmäßig so, was dann in ganz bösen Spontankäufen und neuen Projekten endet – so auch dieses Mal.

Nach den ganzen 15mm Rittern ging die Tendenz mal wieder Richtung 28mm… nach Mittelalter wär Neuzeit mal wieder nen Ding…zweiter Weltkrieg… Bolt Action… und statt Deutschen .. .mh.. wie wärs mit Briten? Da hab ich schon ne Nordafrika-Truppe, aber nichts für Mitteleuropa.. aber durch das Flames of War Projekt quasi alle notwendigen Farben – bräucht also nur ein paar Minis….. und überhaupt.. eine zweite Fraktion für Bolt Action wär super-praktisch um auch mit systemfremden Spielern mal nen Ründchen zu spielen… So, oder so ähnlich muss es sich in meinem Unterbewusstsein abgespielt haben.

Nach der Arbeit am Freitag gings dann auf jeden Fall ins Drachental in Düsseldorf um schnell eine Box britische Infanterie zu kaufen.

Grundsätzlich war ich in der Vergangenheit nicht unbedingt begeistert von den Warlord Plastikboxen… irgendwie bin ich nie mit denen warm geworden, was aber vielleicht auch an der Vielzahl an Metallmodellen von Artizan und Blacktree in meinem Besitz liegt. Trotzdem flammte in mir der “Muss mal wieder was Stück für Stück zusammenkleben”-Impuls auf, der Zusammenbau von Plastikboxen macht mir doch ziemlich viel Spaß – außerdem wären Blacktree und Artizan Modelle nicht gleichtägig verfügbar gewesen – also bliebs bei der britischen Plastikinfanterie von Warlord.

Ohne genaue Gründe nennen zu können gefiel mir die Box nun deutlich besser als die Plastik-Deutschen vor eins, zwei Jahren, auch wenn Aufbau, Umfang und Qualität ziemlich gleich zu sein scheinen.

Mit der Zielsetzung:

Schnell und einfach spielbare 1000 Punkte auf den Tisch bringen – optisch aufwerten kann man später noch

hab ich die 25 enthaltenen Modelle dann auch fix am gleichen Wochenende bemalt. Grundfarben, Wash, fertig. Dafür kann sich das Ergebnis meiner Meinung nach echt sehen lassen:

DSC_9478-3 DSC_9482-2

 

 

 

Verwendete Farben (sofern nicht anders angegeben von Vallejo):

Haut: Flesh (von Foundry)

Helm: Russian Uniform

Uniform:English Uniform

Gurte, Taschen, Gamaschen, etc.: Khaki

Holz: Citadel Mournfang Brown

Metall: Gunmetal Grey

Stiefel: German Grey

Wash: Army Painter Quickshade Strong Tone

Bases: Sind noch in Arbeit. Geplant: Vallejo Black Lava Strukturpaste, trocknen lassen und mit diversen Brauntönen Bürsten und ein wenig Gras drauf.

Zu dem Grundstock Infanterie gesellen sich u.a. noch:

Ein Cromwell, ein Vickers MG Team, ein Trupp Paras, eine 6pdr, HQ, Arty-Observer.

Mehr dazu in Kürze…

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.